Montag, 10. Mai 2010

Wilmas Reisemontag # 41 Niagara - Fälle

Hallo Ihr Lieben,

als unsere Kinder 8 und 10 Jahre alt waren, sind wir das 1. Mal mit ihnen in die USA geflogen, um mit dem Wohnmobil von New York über New Orleans nach Florida zu fahren. Eines der Highlights dieser Reise war ein Tagesausflug zu den Niagara - Fällen.
Wir hatten ihn von Deutschland aus gebucht, wurden morgens in aller Herrgottsfrühe an unserem Hotel in NY abgeholt und zum Flughafen Newark gebracht, um nach Buffalo zu fliegen. Dort am Flughafen wurden die Touristen auf verschiedene Busse aufgeteilt und auf die kanadische Seite der Wasserfälle gebracht.


Das Reisebüro hatte uns nicht für eine deutschsprachige Führung gebucht, aber da es dort noch freie Plätze gab, blieb mir das Dolmetschen erspart.
Sie sind schon imposant, diese riesigen Wasserfälle und eine Fahrt mit einer Maid of the Mist, einem Boot, das ganz nah an die Fälle heranfährt, ist ein Erlebnis. Feucht ist es natürlich auch, aber es gibt ja diese schönen blauen Regenmäntel.


Während des Mittagessens haben wir die Fälle von oben gesehen (Aussichtsrestaurant), anschließend hatten wir Zeit auf Goat Island (Ziegeninsel, eine Insel oberhalb der Fälle, spazieren zu gehen.


Am späten Nachmittag sind wir wieder nach Newark zurückgeflogen und der Pilot hat bei schönem Wetter noch eine Ehrenrunde über die Wasserfälle geflogen.
Es war ein lohnenswerter Ausflug, unsere Kinder haben sich gut gehalten, sind aber auf dem Transfer zurück ins Hotel eingeschlafen.

Wir haben viel über die Niagara - Fälle erfahren, aber das meiste mittlerweile auch wieder vergessen.Und wenn ich so darüber nachdenke, sollten wir sie uns unbedingt noch mal ansehen.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche
Wilma

Keine Kommentare: