Montag, 15. November 2010

Wilmas Reisemontag # 64 Ismail und Wilkowo

Hallo Ihr Lieben,

unsere Donaukreuzfahrt nähert sich ihrem Wendepunkt, dem Delta. Das Schiff MS Ukraina fährt unter ukrainischer Flagge, der Heimathafen ist Ismail im ukrainischen Teil des Deltas, und dort haben wir selbstverständlich angelegt.


Ein Ausflug war nicht gebucht, aber es war überaus interessant, das Treiben am Hafen zu beobachten. Ein Teil der Besatzung wurde ausgetauscht, wer eben konnte ging an Land und traf Freunde oder Familienangehörige. Und jeder hatte seinen Lieben etwas mitgebracht. Es wurden Kühlschränke (Preisklasse "zu verschenken") Fahrräder und sogar Autoreifen ausgeladen. Es ist für die Menschen dort offensichtlich eine Gelegenheit, sich im reichen Westen einzudecken.

Der östlichste Hafen, im dem wir angelegt haben, war Wilkowo . Der Dorfälteste (so war es im Bordprogramm formuliert) empfing uns mit Brot und Salz,


eine Kindergruppe führte Tänze vor


und unser Reiseleiter revanchierte sich mit Wodka für den Dorfältesten


und einem Korb Süßigkeiten für die Kinder, den wir Passagiere an Bord für sie eingekauft hatten.
Es war ein sehr herzlicher Empfang, und von Wilkowo aus machten wir dann mit einem Ausflugsboot eine Tour bis zum Stromkilometer 0 - der Mündung der Donau ins Schwarze Meer, doch davon später.

Eine schöne Woche Euch allen
Wilma

Keine Kommentare: