Montag, 8. August 2011

Wilmas Reisemontag #82 Rostock und Warnemünde

Hallo Ihr Lieben,

ein weiterer Ausflug führte uns nach Rostock. Auf der Fahrt dorthin stellte ich fest, dass ich den Fotoapparat im Quartier hatte liegenlassen. "Ach, kein Problem" sagte Roland, "nimm meinen". Gesagt, getan aber gegen Mittag war der Akku alle, so dass ich keine Bilder von Rostock zeigen kann.
Im Reiseführer hatte ich nämlich gelesen , dass eine Bootstour von Rostock nach Warnemünde, dem vorgelagerten Ostseehafen, unbedingt empfehlenswert ist. Also auf zum Anleger. Dieses Schiff fiel uns wegen des Namens auf


es war aber kein Touristenboot, die lagen etwas weiter weg und waren auch moderner und geräumiger.


Direkt nebenan lagen Eisbrecher


(wieso Eisbrecher im Sommer - ausrangiert und zu besichtigen!). Dann ging es los, vorbei an der alten Neptunwerft und Yachtclubs.


Dieser Segler kam uns entgegen


und dann erreichten wir Warnemünde, wo zwei Kreuzfahrer lagen, dieser Viermastsegler


und eine alte Bekannte, die Norwegian Sun,


mit der wir vor ein paar Jahren von Vancouver nach Alaska unterwegs waren.
Dieser Leuchtturm ist das Wahrzeichen der Stadt


und wir sind von Bord gegangen und am "Alten Strom" entlang gebummelt.




Lebhaft ging es dort zu, wir haben ein Fischbrötchen als Mittagessen gekauft und die Norwegian Sun noch mal aus der Nähe betrachtet.


Was für ein riesiges Schiff!
Dann ging es zurück nach Rostock, wo die Kamera ausstieg.
Auch hier sahen wir, wie in Wismar Backsteinfassaden, Giebelhäuser und zahlreiche Kirchen. Auffällig war die Nikolaikirche - Blumenkästen im Dach? Ja, richtig gesehen. Im Dach befinden sich 20 Wohnungen, aber das ist nicht alles: das Kirchenschiff ist ein Konzertsaal, im Turm sind Verwaltungen untergebracht und unter dem Altar ist eine Straßendurchfahrt. Wir haben nicht schlecht gestaunt.
Am letzten Urlaubstag sind wir noch mal nach Rostock gefahren, aber es regnete in einer Tour es stürmte und so gibt es eben keine Bilder.

Eine schöne Woche Euch allen
Wilma

Keine Kommentare: