Mittwoch, 28. September 2011

Weg ist ...

... der riesige Baum, der in unserem Vorgarten stand und bei jedem Sturm alle zittern ließ.
Heute morgen sah es noch so aus, als ich aus dem Fenster sah,


dann kamen die Baumfäller, einer stieg in den Baum und begann aufzuasten:


nicht lange danach war die obere Spitze gefallen


und der Stamm wurde in mehreren Schritten gekürzt.


Endlich war der Stamm so klein, dass auch er fallen konnte.


Nun begannen die Aufräumarbeiten: das Grün wurde gleich an Ort und Stelle gehäckselt, das Stammholz wurde auf Kaminmaß geschnitten und an die Seite gestapelt


die Baumscheibe wurde noch etwas zurückgeschnitten, dann wurde der Wurzelteller ausgefräst.



Jetzt ist es an uns, das Holz zu spalten, einzulagern, und in 2 Jahren haben wir es dann schön warm.
Und ich werde bestimmt einige der Bilder, die heute gemacht wurden, in einem oder mehreren LOs unterbringen.

Bis zum nächsten Mal
Wilma

Keine Kommentare: