Montag, 28. Mai 2012

Wilmas Reisemontag # 107, Flughafen Düsseldorf

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich die Möglichkeit, mich einer Besichtigung des Flughafens in Düsseldorf anzuschließen (Eine zufällige Bemerkung Astrids zu diesem Thema - meine Antwort: Das würde mich brennend interessieren - so führte eins zum anderen). 
Mittwoch war es soweit: von der Grundschule aus, in der Astrid unterrichtet (Einflugschneise des Flughafens) fuhren wir (26 Kinder und 4 Erwachsene) mit öffentlichen Verkehrmitteln zum Flughafen.


 Es hat alles gut geklappt, wir wurden am Infoschalter abgeholt, in einen Bus verfrachtet und befuhren nach der Handgepäckkontrollen das Flughafengelände. Die erste Information: STOP


Flugzeuge haben absoluten Vorrang. 
Zuerst ging es in den alten Teil des 85 Jahre alten Flughafens. Dort stehen kleinere Jets und werden auch gewartet.


Es landeten ständig unterschiedlichste Flugzeuge, wurden von Follow-me-cars, auch Charlie genannt


an ihre Parkposition geleitet, denn nicht jeder Pilot kennt jeden Flughafen. 
Wir sahen Flughafenmitarbeiter, die darauf warteten, den Passagierfinger ans Flugzeug andocken zu können,


wie die Passagierverpflegung an Bord gebracht wird,


wie Ladeluken geöffnet werden 


und auch Flugzeuge, die gerade gewartet wurden.


Ein Blick über das komplette Gelände mit Anflugbefeuerung


und ein Besuch auf der Aussichtsterrasse rundeten den Besuch ab.
Fazit: Interessant, viele Informationen hautnah auf dem Flughafen und unbedingt lohnenswert. 

Eine schöne Woche Euch allen
Wilma

Kommentare:

Kathi hat gesagt…

Whow das klingt spannend! Kommt man da auch "normal" ran an so eine Tour? Mein Junior würde sich da wahrscheinlich die Nase platt drücken ;-)

LG Kathi

Wilma und Silvia hat gesagt…

Ja natürlich gibt es Führungen für jedermann, hier ein entsprechender Link:
http://www.duesseldorf-international.de/dus/bt_start

LG Wilma