Montag, 16. Juli 2012

Wilmas Reisemontag # 108, Travemünde

Hallo Ihr Lieben,

wir sind aus unserem Urlaub zurück, es war schön, wir haben viel gesehen, uns gut erholt, und sogar Petrus hat es einigermaßen gut mit uns gemeint. 
Gebucht hatten wir eine Selbstfahrerrundreise durch Südschweden, aber wie kommt man dorthin? Unter anderem mit der (Nacht-) Fähre von Travemünde nach Trelleborg. Wir sind also morgens losgefahren und kamen auch recht gut durch, wenn man vom Stau um Hamburg absieht. Am frühen Nachmittag erreichten wir Travemünde und hatten bis zur Einschiffung noch einige Stunden Zeit. Das Wetter war wunderschön, wir sind also am Jachthafen und an der Promenade gebummelt. Schön ist es dort, belebte Straßen, viele Cafés, wir sahen die Kirche,


den alten und neuen Leuchtturm


(das neue Leuchtfeuer soll auf dem Hotel untergebracht sein), Backsteinhäuser,


diesen Viermaster,


einen Spielplatz mit etwas anderen Spielgeräten


und auf einmal dieses Schiff - die Fähre mit der wir die Ostsee überqueren sollten. 



Nach dem Spaziergang und einem leckeren Eiskaffee wurde es dann Zeit zum Fährhafen zu fahren. Nach dem Einschiffen 


haben wir unsere Kabine belegt - zu unserer Überraschung eine Außenkabine - und haben uns an Bord umgesehen.


Nach dem Abendessen legte die Nils Holgerson ab, wir haben noch einmal den Jachthafen
 

und die Leuchttürme passiert.
 


Die Überfahrt verlief ruhig, und wir sind am nächsten Tag ausgeruht in Trelleborg angekommen.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche
Wilma

Keine Kommentare: