Montag, 22. Oktober 2012

Wilmas Reisemontag # 120, Rom Tag 3 und 4

Hallo Ihr Lieben,

für den 3. Tag in Rom hatten wir schon von zu hause aus eine Führung durch die vatikanischen Museen und den Petersdom gebucht - denn so kann man die langen Warteschlangen umgehen. Um 8.30 Uhr trafen wir die Gruppe in der Nahe des Petersdom.


Wir wurden in Empfang genommen, nach Sprachen auf die einzelnen Führer aufgeteilt und mit kleinen Empfangsgeräten und Kopfhörern ausgestattet. Ein kurzer Fußmarsch bis zum Eingang, Taschenkontrolle - Fotoapparate und Getränke waren entgegen der Ankündigung erlaubt, nur bitte kein Blitzlicht und nicht in der Sixtinischen Kapelle - und dann wurden wir regelrecht erschlagen von all dem Prunk: marmorne Statuen


und prachtvolle Decken


Im Petersdom bewunderten wir die Pieta


und bekamen ein Gefühl dafür, wie riesig die Kirche ist. Im Mittelgang sind Markierungen aufgebracht. An dieser Stelle befände sich der Eingang des Kölner Doms


und um dieses Stück ist der Petersdom größer als der Kölner Dom - in der Länge.


Nach einer Mittagspause liefen wir noch vom Petersdom


zur Engelsburg


und fuhren zurück ins Hotel.
Für den Freitag hatten wir eigentlich einen Besuch auf dem Forum Romanum geplant. Da jedoch das Museumspersonal streikte, war es, wie alles andere auch, geschlossen. So bummelten wir am Circus Maximus, der riesigen Wagenrennstrecke, entlang, 


stießen immer wieder auf Bauten der Römerzeit


und kamen zur Mittagszeit nach Trastevere.


Nach einem leckeren Mittagessen fuhren wir vorbei an den alten Stadtmauern


Richtung Via Appia Antica


und sahen auf dieser Strecke weitere bedeutende Kirchen wie San Giovanni in Laterano.
So, der Bericht von den letzten Tagen unseres Rombesuchs folgt später, ich wünsche Euch allen eine schöne Woche
Wilma
I

Keine Kommentare: