Dienstag, 9. Juli 2013

Ruhrtalradweg Tag 3 von Arnsberg nach Fröndenberg

Hallo Ihr Lieben, 

heute hatten wir den zweiten Fahrradtag. Gestartet sind wir in Arnsberg,  dort war gestern Schützenfest und so sah es in der Stadt auch aus. Davon habe ich dann doch lieber kein Foto gemacht. Auch unser Startfoto habe ich offenbar nur mit der Kamera gemacht. Feht also leider.

Der Weg war diesmal deutlich schöner: Wir mussten nicht so häufig über die Hauptstraßen und der Weg führte auch öfter direkt an der Ruhr entlang. Hier mal zwei Fotos, damit Ihr einen Eindruck bekommt. 




Wir waren ziemlich gut in der Zeit und haben deshalb so gegen halb zwei eine kurze Einkaufspause (Wasser, braucht man ja doch etwas mehr auf so einer Fahrt) in Wickede gemacht. 



Dann ging es auf die letzte Etappe für heute. 

Ja der gesamt Status: Beine noch fit, auch keine Wadenkrämpfe, scheinbar hilft das Magnesium gut. Der Po tut weh besonders bei Steigungen ist er zu spüren. Wir sind uns aber einig heute hätten wir noch ein paar Kilometer mehr geschafft. Internetzugang gefühlte 1000 mal schneller.

Viele Grüße Silvia


1 Kommentar:

Melli hat gesagt…

Hallo Ihr beiden fleißigen Radler.. Ich wünsche ich weiterhin schönes Wetter und viele schöne Wege.. Ihr macht das schon. LG Melli