Donnerstag, 11. Juli 2013

Ruhrtalradweg Tag 5 von Wetter nach Essen-Kettwig

Hallo Ihr Lieben, 

wir sind jetzt in Essen angekommen und doch etwas erledigt, gute 66 Kilometer hatte der heutige Abschnitt. Morgens sind wir los, extra etwas eher, weil wir wußten, dass der Weg länger ist. 


Hat uns aber auch nichts genützt, denn der Herr hatte seine Brille im Hotel vergessen. Weil er mich erstmal ordentlich angeschnauzt hat, als wenn ich was dafür könnte, durfte er das Extrastück alleine fahren, sehe ich ja unter diesen Umständen

gar nicht ein. Dafür habt ihr jetzt ein Extrafahrradbild. 


Diesmal wurden die Fahrräder und wir sogar mit einer Fähre über die Ruhr geschifft. 



Unterwegs haben wir uns einen Abstecher zur Henrichshütte in Hattingen gegönnt. Hier noch ein paar Bilder vom Weg aus. 




Dann hat uns doch das Pech einer Reifenpanne ereilt, es machte Pffffff und der Hinterreifen war platt.



Zu unserem Glück (da scheint uns da oben einer sehr lieb zu haben) keine 300 m vom Hotel entfernt. Da wir Leihräder haben, wird das Rad morgen einfach ausgetauscht. Der generelle Status: Beine und Po merke ich heute deutlich.


Soweit von mir morgen geht es zur Rheinmündung nach Duisburg und damit ist der Ruhrtalradweg dann auch zu ende. 

Viele Grüße Silvia

Keine Kommentare: