Montag, 5. August 2013

Wilmas Reisenmontag #124, wieder mal Paris, 2. Teil

Hallo Ihr Lieben, 

hier kommt, etwas verspätet, der 2. Teil meines Parisberichtes:
Die Kathedrale Notre Dame hätten wir gerne besichtigt, aber auch hier gab es endlose Schlangen, und so blieb es bei Außenaufnahmen:



Statt dessen sind wir nach La Defense gefahren, ein ganz moderner Stadtteil am Rande von Paris mit vielen Hochhäusern



und einem riesigen Triumphbogen.



Dieser liegt am Ende der Avenue de la Grande Armee auf einer Linie mit dem Obelisken auf der Place de la Concorde und dem Arc de Triomphe am Ende der Champs Elysees, den wir von dort aus abgelichtet haben.



Umgekehrt funktioniert es natürlich auch.


Am letzten Tag in  Paris sind wir einfach nur spazieren gegangen: Vom Triumpfbogen aus



vorbei an den vielen Modegeschäften rund um die Champs Elysees und an der Rue du Faubourg St. Honore bis hin zur Ste. Madeleine.



Zum Abschluss haben wir noch das Pantheon besichtigt,




 ein Mausoleum, in dem viele bekannte Franzosen, u.a. auch Marie und Pierre Curie (beide Nobelpreisträger), deren Gräber wir besucht haben, begraben sind.
 
Es waren schöne Tage in Paris, und man findet immer wieder etwas unbekanntes; es hat sich gelohnt.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche
Wilma

1 Kommentar:

PrinzessinN hat gesagt…

Hach, wenn ich die Bilder sehe, dann merke ich, dass ich unbedingt wieder einmal nach Paris muss. Die Stadt hat mir sehr gut gefallen. Danke für die tollen Fotos.