Montag, 22. September 2014

Lieber Diabetes ... Tag 1 Diabetes Blog Woche 2014

Hallo Ihr Lieben,

hier ist es



mein Layout zum Thema "Schreibe einen Brief an Deinen Diabetes" im Rahmen der Diabetes Blog Woche 2014:

dbw









Als Scrapperin mache ich natürlich auch aus diesem Brief ein Layout, hier nochmal der ganze Text zum Nachlesen:


Mein lieber Diabetes,

einen Brief an Dich zu schreiben, ist gar nicht so einfach.
Wenn ich ehrlich bin, hätte ich Dich lieber nicht so eng kennengelernt. Eigentlich passen wir auch gar nicht besonders gut zusammen. Zu unterschiedliche Wünsche und wir beide sind manchmal Dickschädel, keine guten Voraussetzungen für eine dauerhafte und glückliche Beziehung also.

Da wir nun aber quasi „zwangsverheiratet“ wurden, ist es am besten uns miteinander zu arrangieren und das Beste aus unserer Beziehung zu machen. Das fordert von uns beiden starke Nerven und eine ordentliche Portion Disziplin. Wir haben es nicht so leicht miteinander:

  • Ich weigere mich ein Leben nach einem strikten Plan zu führen, das gefällt Dir gar nicht und Du reagierst mit komischen Blutzuckerwerten, das ist übrigens ganz schön fies und lästig von Dir.
  • Nach einem guten Abendessen erinnerst Du mich nachts gerne daran, dass Fett und Eiweiß nicht insulin-frei verdaut werden sollten – ja sorry, das zu kalkulieren fällt mir schwer.
  • Wir sollten mal an unserer Kommunikation arbeiten: Oft meinst Du es gut mit mir, wenn ich Stress habe, teilst Du mir mit hohen Blutzuckerwerten mit, dass Du Dich um mich sorgst, aber hohe Werte reduzieren nicht unbedingt den Stress, wie wäre es mit anderen Hinweisen.
  • Auch was das Thema Spontanität in unserem Leben angeht, sollten wir uns dringend mal ein paar Maßnahmen einfallen lassen.

Zum Glück gibt es auch Ereignisse im Leben, bei denen wir an einem Strang ziehen und gemeinsam „kämpfen“:

  • Ich muss mich häufig dafür einsetzten, dass unsere Mitmenschen Dein wahres Ich, nämlich Deine Zusatzbezeichnung Typ 1 erkennen und verstehen.
  • Wir haben einen tollen Deal was den Kampf gegen das Vorurteil „Diabetiker dürfen keinen Kuchen, Süßkram usw. essen“ angeht. Ich esse und berechne und Du bist gutmütig und machst keinen Ärger mit extremen Blutzuckerwerten. So leisten wir hoffentlich praktische Überzeugungsarbeit.
  • Beim Thema Leistungsfähigkeit können wir uns gut genug arrangieren, dass ich keiner über uns beschweren kann.

Du siehst es hoffentlich wie ich, wir haben ein aufregendes Leben miteinander. Ich hoffe, wir leben noch lange möglichst friedlich miteinander und bleiben von Spätschäden verschont.

Deine Silvia

Und noch ein paar Detailaufnahmen vom Layout:




Schaut doch auch bei den anderen Diabetes Blog Woche Bloggern vorbei.

Viele Grüße
Silvia

Keine Kommentare: