Samstag, 28. Februar 2015

Let's Party

Hallo Ihr Lieben,

schon vor längerer Zeit hat diese Karte den Weg zum Geburtstagskind gefunden.


Eigentlich war es ganz simpel, ein Kartenrohling, der Aufkleber aus einem ganz alten Kit, aber eben schön für Grußkarten, das ganze mit Stempel, Luftballon etwas aufgepeppt, und schon war sie fertig.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, hier haben wir einen strahlend blauen Himmel, und das ist ja bekanntlich die halbe Miete
Wilma

Mittwoch, 25. Februar 2015

So lecker

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich sie fast komplett, die Monatslo's des vergangenen Jahres, auch dieses hier wieder nach einem Sketch der Woche:


Und warum musste ich unbedingt den Vorspeisenteller fotografieren? Ganz einfach - es war unser Lieblingsgericht beim Italiener gegenüber. Wir haben häufig dort gegessen, sogar einige runde Geburtstage in dem Lokal gefeiert. Zum Jahresende 2014 hat er leider die Kneipe aufgegeben, und als wir das letzte Mal dort waren musste ich unbedingt fotografieren.
Hier noch einige Detailaufnahmen



Nach dem tollen Wetter heute morgen mit noch schöneren Eisblumen an den Dachfenstern regnet es leider wieder, ich hoffe Ihr habt mehr Glück mit dem Wetter
Wilma

Dienstag, 24. Februar 2015

Karte zur Geburt

Hallo Ihr Lieben,

im Februar wurde ein Kollege von mir zum zweiten Mal Vater und zu diesem großartigen Anlass gibt es von unserer Abteilung ein Karte:



Die Idee habe ich mir bei Stampin with Fanny geholt und an meine Bedürfnisse angepasst. Hier noch ein paar Detailaufnahmen:





Viele Grüße
Silvia

Montag, 23. Februar 2015

Wilmas Reisemontag #147, Southampton

Hallo Ihr Lieben,

Southampton war der letzte Hafen vor Hamburg, in dem wir anlegten. Früh morgens kamen wir dort an, das Wetter sah vielversprechend aus


und wir freuten uns auf den Landgang. 
Die Stadt ist ja eng mit der Titanic verbunden. Von dort aus legte das vermeintlich unsinkbare Schiff im April 1912 Richtung New York ab. Wir haben während der Atlantiküberquerung die Stelle passiert, an der das Schiff gesunken ist, und auch in Halifax sind wir dem Schiff "begegnet", denn dort sind mehr als 100 der Opfer bestattet worden. 
Daher haben wir uns für den Ausflug "auf den Spuren der Titanic" entschieden. Die Führerin wusste vieles über die damaligen Ereignisse zu erzählen. Sie führte uns zum White Star Dock, von wo aus die Titanic in See stach. Im nahe gelegenen South Western Hotel (dort befinden sich heute Luxusappartements)


waren die First Class Passagiere untergebracht. Hotels und Pubs in denen Seeleute und weniger begüterte Passagiere verkehrten, sind wunderschön hergerichtet. 



Im Grapes Pub 


wurden Szenen für den Film gedreht. 
An der Holyrood Church,



die im 2. Weltkrieg zerstört wurde,  befindet sich ein Denkmal für die Crew der Titanic. Interessant war auch die St. Michael's Church,




in deren Scheiben sich das gegenüber gelegene Tudor House Museum spiegelte. 




Weiter ging es entlang der Stadtmauer.



Überall gibt es Hinweise auf die Bedeutung der Seefahrt. 




Ein kurzer Regenschauer belohnte uns mit diesem Regenbogen,


bevor der Spaziergang am normannischen Stadttor endete.



Abends verließen wir den den Hafen,


dachten wir, aber auf Grund technischer Probleme kehrte der Kapitän noch einmal um und wir legten bei Dunkelheit ein 2. und letztes Mal ab.


Außerdem lernten wir, dass es nicht nur in der Luftfahrt, sondern auch auf dem Ärmelkanal auf Grund des Verkehrsaufkommens Slots gibt. 
Zum Abschluss sei noch erwähnt, dass man sich im SeaCity Museum ausführlich und auch interaktiv über die Titanic und deren Untergang informieren kann.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche
Wilma

Sonntag, 22. Februar 2015

A Sensor Life

Hallo Ihr Lieben,

hier, hier und hier gab es ja mein Minialbum zur ersten Woche mit Dexter (meinem CGM). Beim Drucken der Fotos für das Album hatte ich ein paar Probleme die richtige Größe zu finden und hatte deshalb ein paar Fehldrucke. Diese Fehldrucke sind mir gestern in die Hände gefallen und dann mit einem nachgedruckten Foto auf dieses Layout gewandert:



Dem Ein oder Anderen mag diese "Liebe" zu Dexter übertrieben vorkommen, aber er ist ein unendliches Stück Sicherheit und Freiheit für mich und deshalb hat er das "Recht" auf Minialben und Layouts, bei mir zumindest.

Hier noch ein paar Detailaufnahmen:






Euch einen schönen Sonntag
Silvia

Samstag, 21. Februar 2015

Im Garten

Hallo Ihr Lieben,

obwohl es im Umfeld in den letzten Tagen wieder mal reichlich Stress gibt, habe ich am Scraptisch doch einiges geschafft. Naja, das wird sich bald ändern, wenn es wieder hinaus in den Garten geht. Und damit wären wir beim Thema. 
Für dieses LO habe ich einige Bilder aus unserem Garten und Umfeld benutzt:


Da war es ja wohl auch Pflicht, das Stanz- und Stempelset "From the Garden", das mir meine Töchter kürzlich geschenkt haben zu verwenden - danke, ihr Lieben. 
Hier noch einige Detailaufnahmen:




Der Sketch - naja, wieder mal ein Sketch der Woche vom Scrapbooktreff.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Restwochenende
Wilma

Donnerstag, 19. Februar 2015

Big Air Package Gasometer Oberhausen

Hallo Ihr Lieben,

ich bin immernoch ganz begeistert von meinem Besuch des Big Air Packages im Gasometer Oberhausen. Auf jeden Fall ein Grund darüber nochmal ein Layout zu scrappen, hier ist das Ergebnis:



Und noch ein paar Detailaufnahmen:




Ach war das schön *träum*

Viele Grüße
Silvia

Mittwoch, 18. Februar 2015

Sie blüht

Hallo Ihr Lieben,

da staunte ich nicht schlecht, als ich im vergangenen November aus dem Badezimmerfenster die Blüten an Nachbars Forsythie sah. Sofort bin ich mit Fotoapparat in den Garten gelaufen und habe unsere Forsythie inspiziert. Siehe da, auch sie hatte einzelne Blüten. Das habe ich natürlich festgehalten und das Bild verscrappt:


Im nachhinein läßt es sich natürlich erklären. Nach einigen frostigen Nächten wurde es wieder warm - und die ersten Blüten kamen.
Hier noch einige Detailaufnahmen:



Startet gut in die Fastenzeit, habt Ihr Euch da eigentlich etwas vorgenommen
Wilma

Dienstag, 17. Februar 2015

Karlchen

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein Layout von meinem lieben Karlchen, er fehlt hier doch sehr:



Noch ein paar Detailaufnahmen:





Viele Grüße
Silvia

Montag, 16. Februar 2015

Wilmas Reisemontag #146, Quebec und Umgebung

Hallo Ihr Lieben,

der nächste Hafen unserer Kreuzfahrt, Quebec, liegt nicht an der Atlantikküste, sondern am St. Lorenz Strom, dem Abfluss der großen Seen. Ein riesiges Gewässer, zu Beginn der Einfahrt sah man keine Ufer, später konnten wir sie erahnen, dann rückten sie näher.

Schließlich legten wir in Quebec im alten Hafen unterhalb de bekannten Chateau Frontenac an.


Wir machten uns auf eigene Faust zu einem Stadtbummel auf. Rund um die Place Royale gab es zahlreiche belebte Gassen mit interessanten Geschäften und schönen Halloween Dekorationen. 





Über viele Treppen erreichten wir nach einer Weile das Chateau Frontenac - es ist übrigens kein Schloss, sondern ein Luxushotel. Welch ein Ausblick auf den Hafen. Dort lag hinter der Queen Mary 2 noch die AidaBella,


und wir hörten, das jemand die AidaBella als Beiboot der QM2 bezeichnete. Natürlich ließen wir uns auch mit Blick auf die Queen Mary 2 ablichten.


Leider war die freie Zeit sehr begrenzt, denn wir hatten für den Nachmittag einen Ausflug gebucht. 


Dieser führte uns zum Cap Diamant (die Namensgebung beruht auf dem Irrtum dort Diamanten gefunden zu haben, es handelte sich jedoch lediglich um Quarz). Auch hier gab es tolle Ausblicke über den St. Lorenz Strom.



Dann fuhren wir weiter in die Waldgebiete zu einer Cabane a Sucre



Hier wurde erklärt, wie Ahornsirup geerntet und verarbeitet wird. Natürlich durften wir die Produkte auch bei einer Tasse Kaffee probieren. Dann ging es weiter zum Montmorency Wasserfall. Laut Reiseführer ist er höher als die Niagara Fälle, aber bei weitem nicht so imposant.



Es war ein lohnender Tag, und als wir gegen Abend ausliefen, gelang mir noch dieser tolle Schnappschuss. 


Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche
Wilma