Donnerstag, 28. Januar 2016

Postcard from Paris

Hallo Ihr Lieben,

während ich noch in den Planungen für den Besuch der nächsten europäischen Großstadt bin, gibt es heute einen Rückblick auf Paris von vor ein paar Jahren.

Diese Postkarte haben Wilma und ich meiner Großmutter geschickt, mittlerweile ist sie ja leider nicht mehr bei uns und so ist die Karte wieder zu mir zurückgekommen. Das Original mochte ich lieber nicht für dieses Layout benutzen, sondern lieber aufbewahren oder für ein echtes Omi - Erinnerungslayout benutzen, deshalb habe ich für das Layout hier eine Kopie gemacht.



Ich bin ein großer Fan von Postkarten als Erinnerungen aus dem Urlaub, als Grüße von Familie oder Freunden aus, als Grund mich wegzuträumen oder als Inspiration, wo ich überall noch hin möchte. Ich freue mich immer über jede Postkarte, die ich bekomme und schicke natürlich auch die ein oder andere Postkarte an meine Leute.
 
Hier noch ein paar Detailaufnahmen von meinem Layout.






Viele Grüße
Silvia

Montag, 25. Januar 2016

Wilmas Reisemontag #151, St. Helena

Hallo Ihr Lieben,

vielen von Euch ist St. Helena ein Begriff, denn dort verbrachte Napoleon seine letzten Lebensjahre in der Verbannung. Aber kaum einer weiß, wie einsam die Insel wirklich liegt, bis Namibia, Afrika, sind es mehr als 2000 km, bis Brasilien sogar 3500 km. Alle paar Wochen kommt die RMS St. Helena 


dorthin, um die Bewohner mit dem Notwendigen zu versorgen, so auch an dem Tag, an dem wir dort vor Ankerlagen, ein Flughafen befindet sich im Bau und soll dieses Jahr in Betrieb gehen.


Am 1. November sollten wir im Rahmen unserer Kreuzfahrt bis Kapstadt dort ankommen, und bis Mittag war nicht klar, ob die See ruhig genug zum Tendern war. Wir hatten Glück, wir durften an Land. In Jamestown, der Inselhauptstadt, warteten jede Menge Taxis auf Passagiere,


und nach kurzen Verhandlungen taten wir uns mit einem weiteren Paar zusammen und ließen uns die Insel zeigen. Wir sahen The Briars


und Longwood House,


die Häuser, in denen Napoleon gelebt hat und machten einen Spaziergang zu der Stelle, an der Napoleon ursprünglich beerdigt wurde.


Wir besuchten Jonathan, eine knapp 200 Jahre alte Schildkröte


im Garten des Plantations House, der Gouverneursresidenz.


Die Ausblicke auf Jamestown


und die so genannte Jakobsleiter, deren 699 Stufen von der Stadt auf den Ladder Hill führen,


waren atemberaubend. Das subtropische Klima der Insel sorgt für eine üppige Pflanzenwelt




und während der Tour pflückte der Taxifahrer für seine weiblichen Fahrgäste Blumen, die uns bis Kapstadt in unserer Kabine erfreut haben.



Alles in Allem hat sich der Landgang gelohnt, denn wir haben nicht nur viel gesehen, der Fahrer hat uns auch noch einiges über das Leben auf dieser entlegenen Insel erzählt.

Ich wünsche Euch eines schöne Woche
Wilma

Sonntag, 24. Januar 2016

#5gutegedanken (2)

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche habe ich ja mein Programm gestartet, um mit guten Gedanken in die neue Woche zu starten.
Heute gibt es die zweite Runde mit dem Thema:
Dinge, die ich benutze und Sachen, die ich mache, um mir das Leben zu vereinfachen.
Gerade beim Bearbeiten der Fotos habe ich noch einen kleinen Fehler entdeckt. Gut, dass der am Ende eines Wortes ist, so kann ich ihn noch problemlos verbessern.

Hier die Frage:



und meine Antworten:



Und einmal als Gesamtpaket.



Wenn Ihr mögt, macht gerne mit hier als Blogkommentar oder auf Instagram @silvia_scrapt #5gutegedanken

Nächste Woche verschiebt sich #5gutegedanken um ein paar Tage, denn ich bin auf dem T1day in Berlin und nehme mein Scrapzeug nicht mit.

Einen guten Start in die neue Woche
Viele Grüße
Silvia

Samstag, 23. Januar 2016

She says

Hallo Ihr Lieben,

nach längerer Pause zeige ich heute mal wieder ein Layout, das im Rahmen von Ali Edwards Kurs "31 more things" entstanden ist:


Das Thema " She says" hat mich mal nachdenken lassen, was so für mich typische Redensarten sind, wem gegenüber ich was sage, und auch wo die Interessen meiner Mitmenschen liegen. 
Das  PP fand ich recht passend zu dem Thema, und einige der eingefärbten Felder habe ich dann noch mit kurzen Aussprüchen bestempelt.
Hier ist der Schnee fast verschwunden, die Straßen sind glücklicherweise auch nicht mehr glatt, aber es ist so grau in grau, dass ich mich gleich an den Scraptisch verziehen werde.
Wilma

Donnerstag, 21. Januar 2016

Ein neues Notizbuch

Hallo Ihr Lieben,

auch dieses Jahr brauche ich mal wieder ein neues Notizbuch, also okay es wird wohl kaum das einzige bleiben, aber zumindest ist es das erste in diesem Jahr.
Es ist etwas anders als meine letzten Notizbücher, denn ich habe mich für eine zusätzliche Ordnung meiner Notizen durch Tabs aus Designpapier entschieden:



Hier ein Beispiel für die Tabseiten, die Tabs selbst habe ich mit dem Envelope Punch Board gemacht.



Und noch eine Detailaufnahme von der Vorderseite:



Wie haltet Ihr es denn mit Euren Notizbüchern? Gekauft oder Selbstgemacht oder eine ganz andere Methode?

Viele Grüße
Silvia

Mittwoch, 20. Januar 2016

Dezember

Hallo Ihr Lieben,

die letzten Tage habe ich damit verbracht, meinen Computer und mein Smartphone durchzumisten. Dabei bin ich natürlich auch auf die Bilder gestoßen, die ich so im Laufe des Dezembers geschossen habe und habe mal gleich einige der Bilder für das Layout des Monats verarbeitet:


Das Journaling, das eine kurze Beschreibung der Bilder enthält, verbirgt sich hinter dem großen Bild, der Sketch stammt wieder mal aus dem Scrapbooktreff.
Hier noch einige Detailaufnahmen:



Bis bald
Wilma

Montag, 18. Januar 2016

Blogger - Alphabet B wie Bloggertreffen, Wilma

Hallo Ihr Lieben, 

Bloggertreffn ist das nächste Thema im Bloggeralphabet bei Neontrauma.
Diesmal versuche ich einfach die Fragen, die Anne zur Inspiration bereit gestellt hat, der Reihe nach zu beantworten:
  • Auf welchen Bloggertreffen warst du schon und zu welchen würdest du gerne gehen?
Ich war noch nie auf einem Bloggertreffen, könnte mir aber vorstellen hinzugehen, sei es um sich über allgemeines, was für einen Blogger nützlich ist auszutauschen, über Erfahrungen zu diskutieren, aber auch um sich über Themen, die in Blogs behandelt werden (z.B. Hobbies) mal persönlich zu reden.
  • Sind dir kleine Treffen lieber oder große, organisierte Veranstaltungen wie bspw. Blogger-Konferenzen?

Kleinere Treffen würde ich vorziehen, der Kontakt untereinander wird intensiver und persönlicher. 
  • Welche Blogger kennst du persönlich? Wen würdest du gern kennenlernen?
Ich kenne die ein oder andere Bloggerin, die zum Thema Scrappen schreibt, persönlich, habe aber nicht da Bedürfnis, unbedingt jemand bestimmten kennenlernen zu müssen. 
  • Was gehört für dich zu einem Bloggertreffen dazu?
Das persönliche, wirklich interaktive Austauschen mit anderen Gleichgesinnten, mit Leuten, die meine Interessen und Hobbies teilen. 
  • Würdest du für ein Bloggertreffen bzw. eine Konferenz Geld für Tickets ausgeben oder eher nicht?
  • Wie weit würdest du für ein Bloggertreffen fahren?
Die beiden Fragen hängen irgendwie zusammen. Wenn mich ein Thema sehr interessiert, wenn es mir wichtig erscheint, würde ich schon Zeit und Geld investieren. Regelmäßige Treffen würde ich allerdings nur im näheren Umfeld besuchen.
Wenn ihr mitmachen wollt, den Link findet ihr oben, ansonsten wünsche ich Euch eine schöne Woche
Wilma

Sonntag, 17. Januar 2016

#5gutegedanken

Hallo Ihr Lieben,

das Jahr startet wieder schwierig: Am Freitag wurde eine Freundin beerdigt, 42 Jahre mit 2 Kindern, es ist unbegeiflich.

Ich grüble, bin traurig, ich komme schlecht wieder an in meinem Leben ...
Im Entspannungskurs bei Iris habe ich gelernt, das die Energie immer der Aufmerksamkeit folgt. Will heißen, wenn ich gute, positive Gedanken habe, wird sich das Leben auch gut und positiv anfühlen. Ich weiß, dass da stimmt, nur hat mein Kopf offensichtlich mehr Lust sich auf das Grübeln und auf die negativen Gedanken zu konzentrien, keine Ahnung warum.

Mein Plan, um mich wieder in die Spur zu bringen, lautet jede Woche eine positive Frage mit 5 positiven Antworten.

Diese Woche lautet die Frage:



und meine Antworten sind:



Wenn Ihr mögt macht mit, hier als Kommentar oder auf instagram @silvia_scrapt #5gutegedanken 

Viele Grüße
Silvia
 

Freitag, 15. Januar 2016

BaLiSa - Challenge Kalender

Hallo Ihr Lieben,

heute startet die neue Challenge bei BaLiSa. Das Thema diesmal lautet "Kalender 2016". Ich bin da eine ziemlich faule Socke und habe mir schon im Herbst einen neuen Kalender gekauft, deshalb gibt es von mir ein gescrapptes Büchlein für Gedanken in 2016. Das trifft sich ganz gut, denn ich möchte dieses Jahr endlich ein paar schon länger aufgeschobene Entscheidungen treffen und da hilft das Aufschreiben ungemein, um einen klaren Kopf zu bekommen.



Hier noch ein paar Detailaufnahmen von meinem Büchlein:




Für die BaLiSa - Challenge habt ihr wieder 14 Tage Zeit und es gibt auch wieder einen Gewinn.
Wir freuen uns schon sehr auf Eure Werke.

Viele Grüße 
Silvia

Mittwoch, 13. Januar 2016

Leinen los

Hallo Ihr Lieben,

im Moment schaffe ich es kaum an den Scraptisch, die vielen Fotos, die wir während der beiden Kreuzfahrten im vergangenen Jahr gemacht haben mussten gesichtet und sortiert werden. Trotzdem - ein Layout habe ich für Euch:


Beim Einschiffen auf der Aidabella wurden wir natürlich fotografiert, es ist eines der wenigen Bilder, auf dem wir alle gemeinsam zu sehen sind. 
Hier noch einige Detailaufnahmen:



Habt eine schöne Zeit 
Wilma

Sonntag, 10. Januar 2016

Zeit für Entscheidungen

Hallo Ihr Lieben,

das letzte Jahr hat für mich leicht stressig geendet. Viel habe ich versucht auszugleichen, indem ich noch mehr Arbeit und Zeit in Sachen investiert habe, die es möglicherweise gar nicht (mehr) wert sind. Das ist zwar schade aber offensichtlich kaum zu ändern. Auch im vorletzten Jahr mit meiner kaputten Schulter und den damit verbundenem zusätzlichen Aufwand für normale Alltagsdinge war Zeit oder besser keine Zeit ein wichtiges Thema für mich. 
Ende letztes Jahr habe ich für mich beschlossen, dass ich im Jahr 2016 ein paar Entschiedungen treffen möchte. Da passt die neue Challenge bei Steckenpferdchen "Zeit" besonders gut für mein Erinnerungslayout für diesen Plan:



Hier noch ein paar Detailaufnahmen von meinem Layout:






Viele Grüße
Silvia

 

Mittwoch, 6. Januar 2016

November

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch ein Layout mit 2 Bildern aus dem vergangenen November, denn ich dokumentiere ja die wichtigsten Ereignisse eines Monats in einem separaten Album:


Wir kamen erst Mitte des Monats aus unserem Urlaub zurück, eine Kreuzfahrt bis Kapstadt (hier habe ich ja schon einige Bilder gezeigt), das Bild ist allerdings während des anschließenden Aufenthaltes im Krüger Nationalpark entstanden. Es war zwar auch in Südafrika schon überall weihnachtlich geschmückt, aber irgendwie schien es uns dort sehr unwirklich. Vorbereitet hatte ich im Oktober noch gar nichts, und so fing dann nach der Rückkehr der "Dekorationssstress" an, damit alles bis zum 1. Advent fertig wurde.
Hier noch einige Detailaufnahmen:




Habt eine schöne Zeit
Wilma

Montag, 4. Januar 2016

Blogger - Alphabet A wie Arbeit / Ausbildung, Wilma

Hallo Ihr Lieben,

bei Neontrauma gibt es eine neue Aktion, das Blogger - Alphabet.
Hier ist mein Beitrag zu A wie Arbeit, Ausbildung:
Gibt es einen Zusammenhang zwischen meinem Job (als Hausfrau) und Bloggen?
Neulich war ich bei der Rentenberatung. Das Konto wurde abgeglichen, die Daten stimmten und ich sagte so: Nach der Geburt der Kinder habe ich aufgehört zu arbeiten. Daraufhin der Berater: Nein, Sie haben nicht aufgehört zu arbeiten. sie haben aufgehört in die Rentenkasse einzuzahlen. Und er hat natürlich Recht. Denn auch Kindererziehung und Haushalt sind Arbeit, auch in und an einer Beziehung muss man Arbeiten - nur, dass alles bringt kein Geld ein, mit dem man sich Lebensnotwendiges oder auch anderes  kaufen kann. Dafür hat man jede Menge positive und manchmal auch negative Erlebnisse und Rückmeldungen. 
Genauso ist es mit Bloggen. Es kostet Zeit, es ist Arbeit. Es ist manchmal frustierend (sei es, dass der Computer streikt oder scheinbar niemand den Blog liest), aber es macht auf der anderen Seite auch Spaß und gibt mir Gelegenheit, meine Hobbys (fotografieren und scrappen) mit anderen zu teilen, zu zeigen, was ich so tue außer arbeiten. 

Ich wünsche Euch eine schöne Woche
Wilma

Samstag, 2. Januar 2016

December Daily Tag 2 bis 4

Hallo Ihr Lieben,

fertig es ist geschafft das December Daily ist fertig. Bis Heilig Abend zumindest, das wird es dann bei mir auch gewesen sein, heißt natürlich auch, dass es sich eigentlich nicht wirklich um ein December Daily handelt, aber gut der Name bleibt trotzdem.

Ich bin froh, dass ich das Büchlein doch noch angefangen habe, obwohl ich zum Ende doch wieder starke Motivationsverluste zu verzeichnen hatte. Wie ist das denn bei Euch?

Tag 2






Tag 3






Tag 4






Ich werde die weiteren Seiten wahrscheinlich in unregelmäßigen Abständen hier zeige, irgendwie ist die Weihnachtsluft bei mir nämlich raus.

Viele Grüße
Silvia