Mittwoch, 15. März 2017

Hab einen tollen Tag

Hallo Ihr Lieben,

Ende letzten Jahres hatte ein Familienmitglied einen Unfall, der Unfall hat zu einer Schulterverletzung geführt. Ziemlicher Mist, wenn man den Arm nicht benutzen kann, ich weiß das nach meiner Schultergeschichte ganz genau.
Damit die Verunfallte sich nicht um alles alleine kümmern muss und damit sie Hilfe bei der täglichen Verpflegung, Hausarbeit usw. hat, ist meine Patentante häufig da um zu helfen.
Natürlich bleib parallel bei meiner Patentante einiges liegen. Beim Telefonieren mit ihr bin ich vor ein paar Wochen zu dem Schluß gekommen, dass es irgendwie deprimierend sein muss, für ein paar Tage zu Hause zu sein und sich nur um Rechnungen, Papierkram und Arzttermine für sich selbst zukümmern und dann direkt wieder zur Verunfallten zu fahren. Also habe ich mir gedacht, ich schicke meiner Patentante mal Überraschungspost:



Ich denke, die Karte ist gut angekommen und meine Patentante hat sich auch gefreut (hat sie mir schon am Telefon mitgeteilt). Hier noch ein paar Detailaufnahmen




Wie sieht es bei Euch aus, schickt Ihr selbst Überraschungspost, habt Ihr schonmal welche erhalten?

Viele Grüße
Silvia 

Keine Kommentare: